Zum Inhalt springen
Konzert
10.09.2017

symphony.land

10. September 2017, 12.00 - 16.30 Uhr

von Till Velten

Flucht und Heimat sind die Hauptthemen von Till Veltens Projekt «symphony.land», das am 10. September bei uns aufgeführt wird. Es passt somit bestens zu unserer Ausstellung «Migration – Bewegte Welt».
Die Grundlage des Projekts bildet die 4. Sinfonie von Beethoven, die dieser auf der Flucht komponiert hat. Das Wiener «Ensemble der Geflüchteten» und Solisten spielen unter der Leitung des syrischen Komponisten Ayman Hlal in einem Konzert eigens für «symphony.land» komponierte Stücke, die Flucht zum Thema haben. Flucht vor Krieg und Terror, Flucht aber auch nach innen – vor dem Leben und ins Leben. Das Gegenmotiv zur Flucht ist die Heimat. Durch Sprache, Begegnungen und Musik wird eine neue Heimat aufgebaut. Das Projekt ist sehr emotional. Hilflosigkeit und Verzweiflung verwandeln sich über Bühnenauftritte in Mut und Ausdruckskraft.
Teil des Projekts ist zudem ein Film über die Besiedlung der temporären Heimat «symphony.land». Der Film ist ein Musikerlebnis, das die Neu-Inszenierung der Beethoven-Sinfonie aufrollt.

Programm:
12.00 bis 16.30 Uhr: Film-Präsentation im Hedi Keller-Saal
14.00 bis 15.30 Uhr: Konzert im Museumshof

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Basler Münster statt.

Freier Eintritt für Konzert und Film.

 
Kontakt
Museum der Kulturen Basel
Münsterplatz 20, Postfach, 4001 Basel
T +41 61 266 56 00
F +41 61 266 56 05
> Email
^ nach oben